Referenzen

Kolumne Dr. Hans- Peter Legal

Das City Hotel Neuruppin- ein Kleinod Geheimtipp mit Charme, Flair und exellenten Leistungen

Jean Paul, der dt. Dichter sagte einmal: „In der Suche nach dem Schönem und Besonderen verwöhnen wir Geist und Sinne. Dieser Ausspruch könnte auch von obigen Gastgeber stammen – aber dazu später mehr. Es ist die historisch wertvolle und interessante Stadt, nördlich der Hauptstadt Berlin gelegen, welche durch ein weltberühmtes „Trio“ von besonderen Männern geprägt wurde. Ich meine Friedrich der Grosse, Schinkel und Theodor Fontane. Man spürt beim Bummel durch die Hauptstrassen, riesigen Plätze und grandiosen Bauten stets noch ein „Hauch“ von Geschichte. Diese typisch preußische Gemeinde mit klugen, fleißigen Menschen hat sich all über die Jahrhunderte wieder aufgerafft. Der Lokalpatron Theo, meinte dazu: „Ich habe nichts so gern, wie fröhliche Menschen“. Ergänzend erwähnte Fontane: „Dem Fröhlichen gehört die Welt, die Sonne und das Himmelszelt“. Die Stadt besitzt Leben und geht mit der Zeit. Das gilt für geschäftliche Dinge als auch Tourismus und Begegnungen. Ist man auf Reisen bzw. benötigt die richtige Bleibe, kommt manchmal Zweifel auf. Ich wüsste gewiss einen wertvollen Tip. Wilhelm Busch der bekannte Schriftsteller erwähnte: „Stets findet eine Überraschung statt, da wo man`s nicht erwartet hat“. Das gilt vor allen für jenes City Hotel in optimaler Position. Betritt der Besucher die hinteren Räume, so findet er einen Hofgarten vor, der mit blühenden Pflanzen jedes Herz erfreut. Es kommt sofort der Wunsch auf: „Hier will ich bleiben“. Sein sympathischer Gastgeber bzw. Inhaber Olaf Breitkreuz sagt es mit eigenen Worten: „Himmlische Ruhe mitten in der Stadt“. Dieser weitsichtige Chef, welcher u. a. im Schlosshotel Rheinsberg einige Jahre sich verdient machte, besitzt gewiss Kompetenz, große Leidenschaft am Beruf und gutes Fingerspitzengefühl. Das „City“, welches einen luxuriösen, amerikanischen Motel ähnelt, könnte den Beinamen „Hofgarten“ führen. Die Anzahl der Stammgäste steigt von Monat zu Monat. Es sind vor allen Geschäftsleute, Durchreisende der nahen Autobahnen und Urlauber aus vielen Ländern. Die Zimmer wirken lichtdurchflutet, modern und stilvoll. Dazu gibt es eine blumenumrangte Sonnenterrasse zum Relaxen. Auch für das leibliche Wohl hat Olaf Breitkreuz Gedanken gemacht. Nur einen Steinwurf vom „City“ wird ein jeder Besucher in „Theo“ bestens Speisen (siehe meinen Internet-Bericht darüber). Das reichhaltige Frühstücksbuffet des Hotels kann sich sehen lassen. Alles zusammen gibt es in einem fairen Preis-, Leistungsverhältnis. Fontane meinte allgemein: „Wer immer sparen will, der ist verloren, auch moralisch“. Darüber sollte man mal nachdenken. Jegliche Details aufzuzählen, würde den Rahmen eines Übersichtsartikels sprengen. Eher rate ich, dass City Hotel in Neuruppin mal selbst aufzusuchen – es lohnt sich gewiss. Breitkreuz und sein nettes Team empfängt auch sie mit offenen Armen. Wie sagt die alte Weisheit: „Es gibt überall einen Platz, wo ein Engel landen kann“. Weshalb kann man hier nicht mal eine Empfehlung abgeben?

 

Dr. med. Hans-Peter Legal ( Arzt, Journalist, Buchautor)

Kontakt und Reservierung

City Hotel Neuruppin

Karl-Marx-Str. 56

16816 Neuruppin

 

Rufen Sie uns gerne an:

+49 3391 45360

 

Rezeptionszeiten: täglich

 von 09.00- 12.00 Uhr

 und 15.00- 19.00 Uhr

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© city-hotel-neuruppin